Skulptur der Seelsorge

Mi, 18.04.2018

 

In der Ausbildung " Die Seele braucht ein Zuhause" vom Bistum Münster habe ich im Rahmen meiner Projektarbeit eine Skulptur gestaltet.

Ein viereckiger Holzstamm in der Größe von ca.1,70 m ist das Symbol für den Körper des Menschen.

Das Material aus unbehandeltem Holz wurde gewählt, weil Holz arbeitet. Die Jahre hinterlassen Spuren am Material. Auch der menschliche Körper zeigt durch Falten oder Gebrechlichkeit Spuren des Alterns.

Ein Kreis ist als Symbol für den Geist in den Holzstamm eingearbeitet. Verbunden mit dem Stamm als Zeichen für Körper und Geist in Verbindung.

In der Mitte des Kreises ein Tropfen aus Glas, der die Seele symbolisiert.

In der Skulptur ist alles miteinander verbunden: Körper, Seele und Geist.

Am hinteren Teil des Stammes befindet sich eine Vorrichtung, um Flügel einzustecken. Beim Verstorbenen ein Zeichen dafür, dem Menschen Flügel zu verleihen.

Wir laden Sie herzlich ein, die Skulptur im Altenheim Friedrichsburg auf sich wirken zu lassen. Ein Handschmeichler zeigt das Gesicht der Arbeit der Altenheimseelsorge in klein.

Bei Fragen stehe ich gerne zur Verfügung.

Marion Woltering

Seelsorgerin